Vom Underdog zum Vorreiter der Branche im Handwerk

von Elm Haustechnik GmbH
https://vonelmhaustechnik.de

Wir, die „von Elm Haustechnik GmbH“, arbeiten von der Hansestadt Stendal über die B188 bis nach Niedersachsen. Dadurch müssen wir sehr flexibel mit unserer Firma sein, weil wir auch Zweigniederlassungen unterhalten.
Unser Server, auf den unsere Handwerkssoftware und unsere Daten gespeichert werden, läuft nicht wie bei den meisten Unternehmen physisch im Hauptsitz, sondern ist bei einem Dienstleister als Virtueller Server in einer Cloud installiert. Dadurch halten wir alle DSGVO-Richtlinien ein und der Dienstleister übernimmt die ganze Verantwortung für den einwandfreien Betrieb. Somit haben wir mehr Zeit für unsere Kunden und können direkt vor Ort die Rechnung erzeugen, Angebote ändern und vieles mehr.
Des Weiteren werden wir die Auftragszettel digitalisieren, um die Abläufe zu vereinfachen und mehr Zeit für unseren Handwerksbetrieb zu haben. Durch die Investition in neue Möglichkeiten der IT-Technik, Auftragserfassung und Bearbeitung, können wir als Handwerksunternehmen mit Start-ups mitziehen.

Gemäß dem Motto: Wer stehen bleibt, wird irgendwann von den letzten überholt!

Wenn wir der Region zeigen können, das Digitalisierung nicht nur was für Tech-Unternehmen ist, sondern grade auch für das Handwerk, durch 3D-Druck, Robotik und Cloud-Dienste, dann können viele Unternehmen auch das Problem mit der Nachfolgeregelung entgegen gehen, weil man sich wieder interessanter macht für die jungen Leute in der Region.