Konsequente Rückverfolgung nach CRISTAL-Richtlinien – Track & Trace in der Agrarchemie

IPT – Pergande GmbH
www.pergande.de


Die IPT – Pergande, Gesellschaft für Innovative Partikel Technologie mbH ist Teil der Pergande Gruppe. Die Pergande Gruppe zählt zu Europas führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Partikel- und Granuliertechnik, insbesondere in den Bereichen der industriellen Lohntrocknung, Lohngranulation sowie Entstaubungs- und Filtrationstechnik. Neben dem Betrieb eigener Produktionsanlagen sowie Anlagen zum Füllen und Konfektionieren der Endprodukte verkauft die Firmengruppe unter anderem weltweit schlüsselfertige Wirbelschicht-Granulationsanlagen für verschiedenste Anwendungen in den Bereichen der Pharmazie, Chemie und Lebensmitteltechnik.

Im Bereich des Abfüll- und Konfektioniergeschäftes hat sich die IPT Pergande GmbH im Jahr 2017 als einer der ersten Lohnhersteller im Bereich der Agrochemie aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben zur Produktkennzeichnung für eine lückenlose Rückverfolgbarkeit neuen Herausforderungen gestellt: Serialisierte Datamatrix-Codierungen nach internationalen Standards (bspw. GS1) auf Verkaufspackungen und Logistikeinheiten sollen dazu beitragen, die Nachverfolgbarkeit des Produkts, der Charge und der Verkaufseinheit über alle Logistikebenen in der (Agrar-)Chemie zuverlässig abzudecken. Serialisierung ist nicht nur ein Thema von Pharmaherstellern. Mit Cristal (Communication Reliable Information and Standards to Agriculture and Logistics) gibt es auch im Bereich der Agrarchemie eine Initiative der europäischen Pflanzenschutzindustrie, der Unternehmen wie BASF, Bayer Cropscience, Dow Agrosciences, Dupont, Monsanto, Syngenta und diverse nationale Industrieverbände angehören, die Track & Trace fordert, wenn auch (noch) auf freiwilliger Basis.

Besonders das Thema Produktfälschungen ist weltweit ein Problem. Durch eine einfache Identifizierung von Produkten durch die Serialisierung wird eine wichtige Maßnahme dagegen ergriffen sowie die Produktsicherheit und -verantwortung signifikant verbessert. Weiterhin bieten diese neuen Dienstleistungen Vorteile wie die Verbesserung der Transparenz innerhalb der gesamten Lieferkette, die Sicherung der Nachverfolgbarkeit (Traceability) agrochemischer Produkte auf allen Verpackungsebenen, d. h. sowohl der Einzel- und Sammelpackungen als auch der Versandkartons und ganzer Paletten, die Erweiterung des gesamten Qualitätsmanagements sowie die Verbesserung der Nachhaltigkeit innerhalb der Agrarindustrie und der sozialen Verantwortung.

Das Ziel der Modernisierung war die Integration von „Track & Trace“-Funktionalitäten in die vorhandenen Konfektionierungsanlagen der IPT Pergande GmbH. Durch die Integration der Technik und deren Datenanbindung auf allen Ebenen ist das Unternehmen in Weißandt-Gölzau nun in der Lage, Kundenprodukte eindeutig zu serialisieren und zu aggregieren. Dabei wurden Anlagenteile, Hardware und Softwarearchitektur vom Partner B+B Automations- und Steuerungstechnik aus Beerfelden so aufgebaut, sodass die IPT Pergande GmbH jederzeit auf neue Anforderungen reagieren und diese nachrüsten kann.

Die neuen Hardwarekomponenten verteilen sich auf mehrere Gebäude des Unternehmens und beinhalten vollautomatische Etikettieranlagen, Gebinde- und Kartonwaagen zur Kontrolle der Füllgewichte, die Multipack-Aggregation, Kamerasensoren zur Datenerfassung sowie Hand- und stationäre Scannersysteme. Die jeweiligen Linien-Steuerungen der einzelnen Komponenten sind über ein eigenständiges virtuelles Netzwerk zum Datenaustausch untereinander verbunden.

Modulare Softwarestruktur zur zentralen Steuerung aller Abläufe: Parallel zur Integration der neuen Hardware musste eine neue IT-Infrastruktur geschaffen werden, welche mit geeigneter Software das Handling der Informationen sowie die Steuerung/Zuteilung der einzelnen Anlagen übernehmen soll. Die datenbankbasierende Software ermöglicht zudem mit der Schnittstellenfunktionalität den Austausch von „Track & Trace“-relevanten Daten mit dem hausinternen ERP-System sowie mit Kundensystemen.

Auch wenn die Cristal-Richtlinien bisher nur eine Empfehlung des Verbandes an seine Mitglieder und die gesamte europäische Pflanzenschutzindustrie darstellt, ist die IPT Pergande GmbH mit der Implementierung von „Track & Trace“ schon heute für zukünftige Anforderungen und Regelungen gerüstet.

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Bewerbung liegt beim Autor.


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/vhosts/digital.dose-hosting-2.de/httpdocs/wp-content/plugins/Pixelmate/include/pixelmate_csp.php:187) in /var/www/vhosts/digital.dose-hosting-2.de/httpdocs/wp-content/plugins/send-pdf-for-contact-form-7/classes/send-pdf.php on line 1420